Dr. med. Jens-Peter Frenz
Schwachhauser Heerstr 52
28209 Bremen

Telefon 0421/4373900
Fax: 0421/4373902
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffentliche Verkehrsmittel:

Haltestelle St. Joseph-Stift
Straßenbahnlinie 1,4 und 5
Buslinie 24

Unsere Sprechstunden:

Mo bis Fr von 8-12 Uhr
Mo, Di und Do von 14-18 Uhr
und Fr von 14-16 Uhr

Ehrenamt
Kinder von Tschernobyl

Am 26. April 1986 ereignete sich die Reaktorkatas-
trophe in Tschernobyl. Außer den Menschen, die unmittelbare Strahlenschäden erlitten haben, sind vor allem junge Erwachsene und deren Kinder die Opfer des Unglücks. Besonders häufig treten Schilddrüsenkrebs, Immunschwächekrankheiten, Leukämie und Missbildungen bei Neugeborenen auf. In den nächsten Jahren ist zudem mit einem erheblichen Anstieg von Organkrebserkrankungen zu rechnen.

Im Oktober 1992 wurde „Kinder von Tschernobyl“ gegründet, eine Stiftung des Landes Niedersachsen. Dr. med. Jens-Peter-Frenz ist seit mehreren Jahren Mitglied der Stiftung und besucht im Rahmen einer Delegation regelmäßig Krankenhäuser und Ärzte in der Ukraine, um Sie bei Ihrem Kampf gegen die Folgeschäden zu unterstützen.

Wie leistet „Kinder von Tschernobyl“ konkret Hilfe?

  • Spende von Ultraschallgeräten an Ärzte und Krankenhäuser zur Verbesserung der diagnostischen Möglichkeiten
  • Fortbildung von Ärzten und Ärztinnen zum Gebrauch der Ultraschallgeräte
  • Verteilung von Arzneimitteln und medizinischen Verbrauchsmitteln
  • Unterstützung beim Aufbau einer orthopädischen Werkstatt
  • Förderung einer Diabetesschule in der Republik Belarus
  • Finanzierung von Erholungsaufenthalten für betroffene Kinder im Zentrum NADESHA bei Minsk/Belarus
  • Bezuschussung von Krankenversicherungs-
    kosten für kranke Kinder

Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende!

Alle Spenden kommen in vollem Umfang den Tschernobyl-Kindern zugute, da die Verwaltungs-
kosten vom Land Niedersachsen getragen werden. Über die sinnvolle Verwendung und Verteilung der Gelder und Hilfsmittel entscheiden die Delegationen auf Ihren Reisen in die betroffenen Regionen.

Mehr Informationen zur Stiftung finden Sie unter www.kinder-v-tschernobyl.de

Praxis-Broschüre

Hier erhalten Sie mehr Infos über unsere Praxis zum Download ...

Kosten

Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Behandlungsmethoden und Kosten in unserer Praxis.

Formulare zum Download

Unsere Aufklärungsbögen zu den verschiedenen Untersuchungsverfahren stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung.